Ausgabe 11/2017 vom 31.Oktober 2017
 

Liebe Newsletter-Abonent_innen,

 

die Wahlen sind geschlagen. Das Ergebnis ist ein deutlicher und vielleicht auch erschreckender Fingerzeig. Es scheint, als hätte das Bisherige keine befriedigenden Antworten auf aktuelle Fragestellungen mehr geliefert. In einer ambivalenten Zeit, in der alles immer vielschichtiger und unsicherer zu werden droht, in der das Fremde mehr als Bedrohung anstatt als Bereicherung gesehen wird und in der deutlich wird, dass eine global vernetzte Wirtschaft nicht nur Gewinner hervorbringt, sind einfache schlagwortartige Lösungen natürlich gern gesehen – denn wenn die Fragen schon so komplex sind, dann wäre es doch schön, wenn wenigstens die Antworten darauf bitte möglichst einfach sind . ..
Was bedeuten nun diese angeblichen „neuen“ Werte und Veränderungen auf der politischen Bühne für kulturen in bewegung?
Als Akteur des interkulturellen Austauschs und der globalen Bildung sind wir jetzt gefordert noch intensiver und sichtbarer zu arbeiten. Es muss klar sein, dass die großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts (und dabei ist es völlig egal, ob Klimawandel oder Migrationsströme, oder oder oder) nur von uns GEMEINSAM im Austausch und nicht in der Abschottung bewältigt werden können. Und was wäre dafür ein besseres Mittel als Kunst?! Nur sie schafft es, in der Auseinandersetzung und im Fühlen unseren Horizont zu erweitern, uns zum Nachdenken zu bringen und unsere Herzen zu öffnen. In diesem Sinne möchten wir Euch unsere November-Empfehlungen besonders nahe legen.

Wir entzünden mit den Veranstaltungen kleine wärmende Lichter in der dunklen Jahreszeit und freuen uns auf Zusammentreffen, Gespräche und gemeinsames Nachdenken bei der einen oder anderen Veranstaltung,

 

Euer kulturen in bewegung Team

 

 
 
  Kulturtipps
kulturen in bewegung
 
Konzert & Tanz: DD Band

16. November 2017, Wien

The beats of Arabic Dabka & Kurdish Dilan.
DD-Band -  das bedeutet: Einzigartige Rhythmen, eingängige Melodien und ein besonderes Konzerterlebnis. Let´s dance!Musiker aus Syrien, Tunesien, Marokko, Algerien und Österreich verleihen der Gruppe einen unvergleichlichen Beat.
>Mehr

 

 
Lalala – Konzerte für Kinder: Satuo

18. November 2017, Wien

Bodenständig mit einem Augenzwinkern ist die Musik, die die Finnin Laura Korhonen und ihre Begleiter Aron Saringer und Raphaela Fries uns mitgebracht haben. Satuo vermischen die traditionellen Klänge mit Einflüssen aus der Weltmusik, der Klassik und des Jazz und lassen uns so an neuen nordischen Melodien teilhaben!
>Mehr

 

 
 
  Kulturtipps
Literatur
 
Buchpräsentation: Talking back: Schwarze österreichische his-/herstories

8. November 2017, Graz

Wie lässt sich verborgene Geschichte erzählen?

Die Journalistin und Historikerin Claudia Unterweger zeigt auf, wie koloniale Darstellungen die Lebensrealitäten Schwarzer Menschen in Österreich bis heute prägen, und wie Schwarzer feministischer Widerstand und Selbstbestimmung möglich werden.
>Mehr

 

© zaglossus Verlag

 
Film & Buchpräsentation: Ken Bugul | Riwan oder der Sandweg

8. November 2017, Salzburg

Ken Bugul gilt als eine der wichtigsten und originellsten Schriftstellerinnen Westafrikas – eine zweifelnde und zugleich provokante und radikale Stimme, die in ihrem Schreiben mit Mut zu eigenständigen Positionen gesellschaftlich brisante Themen verhandelt. 
>Mehr 

 

©Literaturhaus Salzburg

 
Buchpräsentation: Aeham Ahmad: Und die Vögel werden singen

9. November 2017, Wien

Der syrische Musiker Aeham Ahmad – in seiner Heimat ein Star – erzählt die Geschichte seines Lebens. Wie er in einem palästinensischen Flüchtlingslager aufwuchs, wie er ab dem fünften Lebensjahr Klavier spielen lernte, wie er Musik studierte – und nach Ausbruch des syrischen Bürgerkriegs die lebensgefährliche Flucht übers Mittelmeer antrat. Heute lebt der Künstler in Deutschland.
>Mehr

 

© istocki_peeterv

 
 
  Kulturtipps
Tanz
 
Yang Liping Contemporary Dance: Under Siege

12. November 2017, St. Pölten

TANZ/KAMPFKUNST/LIVE-MUSIK
Spätestens wenn Tausende Federn durch die Luft schweben und den Raum in ein tiefes Blutmeer verwandeln, machen Tod und Brutalität einer schier unerträglichen Anmut Platz, die diesem Meisterwerk der chinesischen Choreografin Yang Liping auf unterschiedlichen Ebenen innewohnt. Sie selbst begeisterte 1986 mit ihrem überwältigenden „Pfauentanz“ aus „Spirit of the Peacock“ ein weltweites Publikum und zählt heute zu den bekanntesten Tänzerinnen Chinas. 
>Mehr

 

 
 
  Kulturtipps
Musik
 
DJ Jigüe & El Menor (CU) LIVE! • Afrofuturismo Tropical

2. November 2017, Wien

Am 2. November 2017 spielt der kubanische DJ und Producer DJ Jigüe gemeinsam mit dem Percussionisten El Menor im Rahmen ihrer ersten Europatournee eine exklusive Clubshow im Super Unusual Beings Club Wien, präsentiert von Cubanismo Urbano. Mit seinen eklektischen Afrofuturismo Tropical Sounds (einem Mix aus urbanem afro-kubanischen, Elektronik- und HipHop Sound) wird der Kälte ein Bollwerk entgegengesetzt. DJ Jigüe gilt als einer der HipHop und Elektronik-Pioniere Kubas und besitzt das erste Urban Independent Label in Kuba namens Guampara.
>Mehr

 

© Alejandra Glez

 
Canyoudigit w/ Iamddb (UK) LIVE x Callboyz

3. November 2017, Wien

Super stoked to host IAMDDB's (soon to be a star) "Hoodrich" release in one of viennas most notorious venues. Supported by Tonica Hunter, Prokobeats & CYDI fam. Floor 2 hosted by the Callboyz massive.
>Mehr

 

 
Billy Cobham l Crosswind Projects

3. November 2017, Innsbruck

Billy Cobham ist neben Max Roach und Tony Williams der einflussreichste Jazzdrummer der Nachkriegszeit. Als stilbildender Schlagzeuger des Jazzrock ist er bereits Legende, aber sein Einfluss reicht weit über den Jazz hinaus. Er inspirierte Legionen von Drummern aus Soul, Rhythm & Blues, Pop und Rock. Zudem ist er ein Pionier des Electronic Drum Programming und ein erfolgreicher Plattenproduzent. 
>Mehr

 

© Treibhaus Innsbruck

 
Roman Britschgi Quartett feat. Karsten Riedel

12. November 2017, Wien

ROMAN BRITSCHGI QUARTETT feat. KARSTEN RIEDEL (ES/DE/AUS/CH/AT)

Das erweiterte Roman Britschgi Quartett stellt die CD „Notions of Movements – 7 Stücke für Ernst Brod“ vor. Ausgangspunkt für Britschgis Kompositionen, die sich zwischen klassischer Kammermusik, jüdischen und türkischen Melodien bewegen und Raum für Improvisationen lassen, waren die autobiographischen Schriften von Ernst Brod, der 1934 aus Niederösterreich in die USA emigrierte.
>Mehr

 

 
Myles Sanko: Just Being Me Tour

15. November 2017, Linz

Gregory Porter engagierte ihn als Support, für den Rolling Stone ist er eines der größten Talente des europäischen Soul: Myles Sanko, in Ghana geboren und in Cambridge aufgewachsen, ist mit seinem dritten Album "Just Being Me" auf der Höhe seiner Kunst angelangt. Ebenso geschichtsbewusst wie zeitlos nähert er sich Genre-Altmeistern wie Bill Withers oder Al Green und formuliert daraus einen authentischen Style, der Sankos Anfänge im HipHop ebenso reflektiert wie seine Liebe zum Jazz.
>Mehr​​​​​​​

 

 
Rokia Traoré «Dream Mandé – Bamanan Djourou»

20. November 2017, Wien

Gebt dem Nachwuchs eine Stimme! Rokia Traoré, Botschafterin der Musik Malis, gastiert mit ihrem neuen Projekt im Wiener Konzerthaus. Gemeinsam mit Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern zollt sie ihren westafrikanischen Wurzeln Tribut. Den Bogen von traditionellen Bambara-Liedern zum französischen Chanson Jacques Brels spannt sie mit ihrem Programm «Bamanan Djourou».
>Mehr

 

© Mathieu Zazzo

 
 
  Kulturtipps
Film
 
6th Transition International Queer Minorities Film Festival

9. - 17. November 2017, Wien

The International Queer Minorities Film Festival, “TRANSITION” focuses on films for, by and about Queer* minorities. 

Unable to find ourselves in popular media, every year since 2012, we create a festival focused on and for Queer migrants, refugees, people of colour, women*, trans* folx, dis/abled people. We are proudly Europe’s first film event to do and have inspired similar festivals internationally. 
>Mehr

 

© Transition

 
Pachamanka

2. November 2017, Wien

La Manada Film und Markus Toth präsentieren am 2. November 2017 zum ersten Mal in Österreich den Dokumentarfilm "Pachamanka - Musik für die Freiheit".
Gegründet während der Militärdiktatur von Pinochet, war das Ziel der Gruppe damals das Regime zu bekämpfen und zu kommunizieren was zu dieser Zeit in Chile passierte. Gefängnis und Verfolgung veranlassten einen Teil der Gruppe das Land zu verlassen und ihre musikalische Reise in Uruguay, Spanien und schließlich Österreich fortzusetzen. 
>Mehr

 

 
 
  Kulturtipps
Festival
 
Roots Music Festival - The Taste of Southern Africa

2. - 3. November 2017, Wien

Contemporary Zimrock, Samba, Ska & Feel-Good Atmosphere, fetzige Ryhthmen und knackige Beats erwarten uns mit MOKOOMBA aus Zimbabwe, einer der gefragtesten Bands Afrikas. SHISHANI & THE NAMIBIAN TALES verzaubern uns mit der wunderschönen Musik Namibias, mit Soul & Jazz, berührenden Texten, Sound Effects kombiniert mit Cello und einer internationl besetzen, außergewöhnlichen Besetzung. 
>Mehr

 

© Szene World

 
KlezMORE

4. - 19. November 2017, Wien

Der Konzertreigen nimmt am 4. November im Porgy & Bess seinen Anfang, TROI (Blum/Hatz/Klissenbauer) vertonen einfühlsam Texte der jüdischen Schriftstellerin Rajzel Zychlinski, und das aus Argentinien stammende Duo LERNER/MOGUILEVSKY mischt seinen Klezmer mit argentinischer Folklore, Jazz, zeitgenössischer Musik und Tango.
>Mehr

 

 

Impressum

Herausgeber und Medieninhaber: 
kulturen in bewegung 
VIDC – Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation, 1040 Wien, Möllwaldplatz 5/3, 
Tel: +43-1-713 35 94, Fax: +43-1-713 35 94 73office@vidc.orgwww.vidc.org 

Redaktion und inhaltliche Verantwortung: Cosima Sindlhofer
Rückfragen und Reaktionen bitte an sindlhofer@vidc.org 

kulturen in bewegung-news erscheinen monatlich 

© 2017 VIDC

Wenn Sie keine Zusendungen mehr von kulturen in bewegung
erhalten wollen, oder wenn Sie Ihre Daten ändern wollen
klicken Sie bitte hier.