Ausgabe 07/08 2021 vom 13. Juli 2021
 


Liebe Freund*innen von kulturen in bewegung, 

während sich das Virus europaweit kurzfristig etwas zurückhält, während hierzulande diverse Protokolle ans Tageslicht gelangen, während das Wetter zunehmend verrückt spielt, werfen wir einen Blick auf den künstlerischen Neustart nach dem verordneten Stillstand. Unzählige Premieren stehen an, Künstler*innen sehnen sich nach Publikum und umgekehrt. Vielen von uns wurde in Zeiten der Pandemie bewusst, was wirklich zählt. Ein Live-Konzert, ein Ausstellungsbesuch - Kunst und Musik sind Lebensmittel.

Djakali Kone, der Koraspieler aus Burkina Faso, spielte am 19. Juni mit seiner Gruppe Kobalo sein erstes Konzert in Breitenwang in Tirol: „Es war so ein schönes Gefühl wieder auf der Bühne zu stehen und die Leute zu begeistern“, berichtet er. Der Weltladen in dem Ort feierte sein 30-jähriges Bestehen. Das Konzert musste um ein Jahr verschoben werden und wurde nun nachgeholt. Nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum nach Breitenwang!

kulturen in bewegung begeht dieses Jahr sein 25jähriges-Jubiläum. Unsere Open-Air-Veranstaltung Wien im Fluss am 27. August steht ganz im Zeichen unseres Jahrestages. An vier Stationen entlang des Wienflusses werden wir künstlerisch abermals dazu ermuntern, die Augen und Ohren über die Grenzen hinaus zu öffnen. Bei Wien im Fluss möchten wir stellvertretend jenen eine Bühne geben, die sich durch Beharrlichkeit und Können über die Jahre hier einen Namen gemacht haben oder sich noch einen Namen machen werden. Die Einladung zum Mitfeiern ergeht natürlich an alle!

Veränderungen passieren langsam, doch steter Tropfen höhlt den Stein. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön all jenen, die uns über all die Jahre zur Seite standen und unsere Kulturarbeit durch ihre Wertschätzung und Zuwendung befördert haben.

Wir wünschen Euch einen schönen Sommer!

Euer kulturen in bewegung-Team
 

 
 
  25 Jahre
kulturen in bewegung
 
Wien im Fluss

27. August 2021, 15 bis 22 Uhr, Wienfluss

Einen Tag lang fließt der Wienfluss in die umgekehrte Richtung. An vier Stationen entlang des Gewässers präsentieren wir ein vielfältiges Kulturprogramm für Kinder, Jugendliche, Junggebliebene und Erwachsene und erreichen damit den Höhepunkt unseres 25jährigen Jubiläums. Ihr habt die Gelegenheit unsere drei Schwerpunkte Lalala - Konzerte für Kinder, Fem*Friday und Culture X Change geballt zu erleben. Wir freuen uns auf Euch!

> Mehr
 

 

 
25 Jahre EU-Projekte


Vernetzung und Kooperation passierte bei kulturen in bewegung seit seinem Bestehen auf Augenhöhe, so dass aus der Zusammenarbeit etwas entstehen kann, das eine Weiterentwicklung auf allen Seiten befruchtet. Die Anlässe für solche Kooperationen und Vernetzungen waren in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten sowohl groß und geschichtsträchtig als auch klein und spontan. Lest mehr darüber!

> Mehr
 

 

 
 
  Kulturtipps
Theater, Tanz, Musik
 
Sommerfrische am Kühnplatz

11. Juni bis 20. August 2021, Wien/Kühnplatz

Ein abwechslungreiches Programm erwartet euch jeden Freitag ab 17:30 am Kühnplatz im 4. Bezirk in Wien. Vielfalt und Neues, Kultur und Dialog aus der Nachbarschaft, Klassik, von Wiener Musik bis World Music, die Palette der Kulturvermittlung ist breit gefächert und die Kulturschaffenden sind dankbar für bezahlte Auftrittsmöglichkeiten im Freien, die mit Abstand und unkompliziert organisiert sind.

> Mehr
 

 

 
wellenklänge 2021 - Streben & Sterben

16. bis 31. Juli 2021, Lunz am See

Unter dem Motto "Streben & Sterben“ rückt das Festival wellenklänge auch heuer wieder zeitgenössiche Strömungen in den Fokus. Dabei stehen zwei Aspekte besonders im Vordergund: Einerseits das Streben nach etwas im Außen, die Bewegung hin zu etwas, das Emporstrecken und Wachsen. Auf der anderen Seite der Abschluss eines jeden Zyklus, der Rückzug nach innen und im finalen Akt das Sterben. Ein spannendes Programm erwartet Euch!

> Mehr

 

 

 
 
  Kulturtipps
Literatur
 
Bachmannpreisträgerin 2021: Nava Ebrahimi

Lesetipp

Nava Ebrahimi gewinnt im Juni 2021 den renommierten Ingeborg Bachmann Preis. Wir gratulieren herzlich. Die im Iran geborene und nun in Österreich lebende Autorin zählt zu den aufregendsten Stimmen der deutschsprachigen Literatur. Bisher sind zwei Bücher von ihr erschienen und nun ist der preisgekrönte Text Der Cousin online verfügbar!

> Mehr
 

 

© Peter Rigaud/Shotview

 
 
  Kulturtipps
Ausstellung
 
Groß ART-InG am Spittelberg

29. Mai bis 30. Juli 2021, Wien/Kunstgalerie Burggasse 21

In den fünfzehn Jahren ihrer Geschichte hat sich die Studio/Galerie Burggasse 21 zu einem wichtigen Treffpunkt und einer kulturellen DNA der Avantgarde-Künstler*innen im 7. Bezirk entwickelt. Es werden tolle Werke präsentiert, ein Besuch lohnt sich!

> Mehr
 

 

© Galerie Burggasse 21

 
Resurgences of Amazonia! - MOARA TUPINAMBÁ & EMERSON UÝRA

10. Juli bis 21. August 2021, Kunstraum Innsbruck

Die Ausstellung Resurgences of Amazonia!
kuratiert von Marissa Lôbo und Ivana Marjanović zeigt Fotografien, Videocollagen und Sound Pieces der brasilianischen Künstler*innen Moara Tupinambá und Emerson Uýra. Ihr Werk verhandelt Fragen indigener Identität, Erinnerung, Herkunft und die Erfahrungen der "comunidades ribeirinhas", der Flussgemeinschaften am Amazonas. Empfehlung!

> Mehr
 

 

 
 
  Kulturtipps
Diverses
 
Sommer in Floridsdorf

12. bis 17. Juli 2021, Wien/Floridsdorf

Das Grätzl-Festival der Initiative Question Me & Answer in Kooperation mit Red Carpet Art Award erobert Floridsdorf! Alle Bewohner*innen des Bezirks sind zu einer großen Bandbreite an unterschiedlichen Workshops, Tanzkursen und Performances eingeladen, die von internationalen Künstler*innen abgehalten werden.

>Mehr
 

 

 
MAJIRA by Sounds of Blackness

17. Juli 2021, Wien/Volksgarten Pavillon

Das Wiener Kollektiv Sounds of Blackness präsentiert die zweite Saison von MAJIRA, eine Partyreihe für jazz-, soul- und funkinfizierte Grooves, die im Volksgarten über die Bühne geht.

>Mehr
 

 

 
Hyperreality - Festival for Club Culture

28. bis 29. Juli 2021, Stadtkino Wien

Hyperreality ist Teil einer international verflochtenen elektronischen und experimentellen Musikszene, deren Programm eng an Utopien geknüpft ist. Konzeptuelle Ansätze werden dabei auf alle Aspekte der künstlerischen Arbeit ausgeweitet. Das vielfältige Musikprogramm ist dazu da, auf globaler Ebene gegenwärtige Diskurse zu führen und neue, kollektive Ansätze zu erträumen. Auf in den Club!

>Mehr
 

 

 

Impressum

Herausgeber und Medieninhaber: 
VIDC – Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation (VIDC), 1040 Wien, Möllwaldplatz 5/9
Tel: +43-1-713 35 94, Fax: +43-1-713 35 94 73office@vidc.orgwww.vidc.org 

Redaktion und inhaltliche Verantwortung: Eva Baumgartner, Maria Herold, Marissa Lobo, Gaby Pflügl, Cosima Sindlhofer, Galina Baeva, Horst Watzl
Rückfragen und Reaktionen bitte an kultureninbewegung@vidc.org

kulturen in bewegung-news erscheinen monatlich 

© 2021 VIDC
Mit der Teilnahme an Veranstaltungen von kulturen in bewegung/VIDC stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen, zu.
Wenn Sie keine Zusendungen mehr von kulturen in bewegung/VIDC erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.